Tribünenbau der Festspiele

Das wohl größte jährlich wiederkehrende Projekt unseres Vereines ist der Auf- und Abbau der Tribüne für die Gemündener Scherenburgfestspiele.

Schon im Mai wird die 45 Tonnen-Tribünde in Einzelteilen angeliefert, mit einem Autokran über die 12m hohe Burgmauer gehoben und im Innenhof der Scherenburg aufgebaut. Tausende von Einzelteilen bilden dann das 585 Zuschauer fassende, verkleidete, über zwei Stahltreppen erreichbare Bauwerk, welches von einem großen Planendach vor Regen geschützt wird. Ende August, wenn die Festspiele beendet sind wird die Tribüne dann wieder zerlegt, verlastet und abtransportiert.

Auf- als auch Abbau dauern jeweils eine Woche und werden vollständig von uns geplant und ausgeführt.

Tribüne 2010